So ungewöhnlich wie der Name auch zunächst erscheinen mag,  er ist unser Programm! Das Kunstwort „xund@work“ lässt sich leicht erklären. Aussprechen reicht eigentlich auch, um es zu verstehen…

  •  „xund“ steht für Gesundheit, „gesund bleiben“, „gesund sein“, „fit sein“ oder einfach nur „gesund“. Der Begriff ist schwäbisch und spricht sich wie „ksund“ aus. Schwäbisch deshalb, weil wir überzeugt sind, dass der schwäbische oder deutsche Mittelstand eigene und maßgeschneiderte Lösungen benötigt und Google, Microsoft & co. hier leider keine Angebote machen werden
  • „@work“ weist darauf hin, an wen unser Angebot gerichtet ist: für Unternehmen oder noch besser: für deren Mitarbeiter. Egal, ob sie am Arbeitsplatz, dienstleich unterwegs oder im Home Office zugange sind

Kurz gesagt: Mit xund@work gibt es endlich eine Plattform, die sich um gesunde Mitarbeiter in kleinen und mittelständischen Unternehmen („KMU“, vom 5-Personen-Startup bis zum 1000-Personen Unternehmen) kümmert. Die betriebliche Gesundheitsförderung (in großen Unternehmen BGF abgekürzt) wird mit xund@work einfach, leicht umsetzbar und finanziell attraktiv.Und bleibt nicht mehr nur großen Unternehmen vorbehalten.

Anfragen bitte unter Kontakt.